Eva Schlegel Kunst Edition (Art Prints)

Sie möchten eine Kunst Edition der berühmten Künstlerin Eva Schlegel kaufen? Hier finden Sie die exklusiven Druckgrafiken von Eva Schlegel für die Salzburger Festspiele und signierte Probe-Drucke "Unikat-Drucke" von 1993 (art prints and unique test prints).

 Eva Schlegel Kunst Editionen zum Kaufen im online shop der Galerie
Visualisierung einer möglichen Präsentation einer Eva Schlegel Kunst Editionen (Schlegel/smartist/Krinzinger)

,Unser Weltbild ist von den Bildnormen der Medien und sozialen Netzwerke geprägt. Deshalb mag es uns als die einzige Form erscheinen, in der wir die Welt wahrnehmen können, doch Eva Schlegels Kunst belehrt uns eines besseren. In ihrem ganzen Oeuvre fungiert das Unscharfe als Vektor, mit dem die Fixiertheit des Bildes von Grund auf transformiert und entfesselt wird, um so den Bereich des Verstehens zu erweitern. In
dieser Hinsicht gemahnt uns Schlegels Kunst an eine Frage von Octavio Paz: „Worauf richtet sich der Fokus, und wer darf behaupten, was ein legitimer Fokus ist?"

Eva Schlegel Kunst artist
Lithographien von Eva Schlegel 2023.
Eva Schlegel Kunst Edition / art print by the artist Eva Schlegel 2023.
Eva Schlegel Lithographie. Foto: Iris Ranzinger für Studio Eva Schlegel

Eva Schlegel - o.T. / aus der Serie Books and more. Edition / art print 2023.

Die ersten Zeichnungen (für die Lithographien) entstanden während der Pandemie - lange Stunden alleine im Atelier..

Zu Beginn völlig abstrakte - fast kalligraphische Zeichen am Papier haben sich die Zeichnungen zu meinem favorisierten Thema weiterentwickelt: Bücher – mit unscharfen Texten. Bücher die sich in allen möglichen Konfigurationen einfinden, liegend, stehend, wie im täglichen Gebrauch – aber auch wie architektonische Körper den Raum einnehmend. Die Texte sind fast unsichtbar, auf Glas sandgestrahlt schweben sie Wolkengleich vor den Zeichnungen und werfen Schatten. Die Texte sind Gedichte indigener zeitgenössischer amerikanischer Schriftstellerinnen, die Raum, Transzendenz und Zeit thematisieren.

Diese Zeichnungen habe ich dann auf Einladung von Kurt Raich am Lithostein weiterentwickelt, er hat sie mit der Handpresse in einer sehr kleinen Auflage von 8 Stück gedruckt. Wir haben jeweils einen zweiten Lithostein verwendet um Geschichten zu erzählen, in einer Version wurden die unscharfen Texte im nassen Papier geprägt, was trotz der Feinheit gut sichtbar ist..

So werden wir – Kurt und ich - weiter an den Lithosteinen experimentieren und haben schon neue Pläne – diese werden im September zu sehen sein."

Eva Schlegel

 

 

Eva Schlegel

o.T., 2023 (roter Stern)

Lithographie auf Papier, 60 x 80 cm.

5/8 + III AP, original signiert, datiert und nummeriert.

Ohne Rahmung.

Edition / art print: Eva Schlegel - O.T. 2023 (roter Stern).

3.500,00 €

  • 1,5 kg
  • 1 Stk. verfügbar / only 1 available
  • In der Seilerstätte 16, 1010 Wien abholbereit, oder Versand (item available at the gallery - self pick up or shipping by parcel post. Info: shop@galerie-krinzinger.at oder+43660 57387361

Eva Schlegel Edition / art print 2023
Eva Schlegel Edition / art print 2023. Foto: Iris Ranzinger für Studio Eva Schlegel

Eva Schlegel - o.T. / aus der Serie Books and more. Edition / art print 2023.

Die ersten Zeichnungen (für die Lithographien) entstanden während der Pandemie - lange Stunden alleine im Atelier..

Zu Beginn völlig abstrakte - fast kalligraphische Zeichen am Papier haben sich die Zeichnungen zu meinem favorisierten Thema weiterentwickelt: Bücher – mit unscharfen Texten. Bücher die sich in allen möglichen Konfigurationen einfinden, liegend, stehend, wie im täglichen Gebrauch – aber auch wie architektonische Körper den Raum einnehmend. Die Texte sind fast unsichtbar, auf Glas sandgestrahlt schweben sie Wolkengleich vor den Zeichnungen und werfen Schatten. Die Texte sind Gedichte indigener zeitgenössischer amerikanischer Schriftstellerinnen, die Raum, Transzendenz und Zeit thematisieren.

Diese Zeichnungen habe ich dann auf Einladung von Kurt Raich am Lithostein weiterentwickelt, er hat sie mit der Handpresse in einer sehr kleinen Auflage von 8 Stück gedruckt. Wir haben jeweils einen zweiten Lithostein verwendet um Geschichten zu erzählen, in einer Version wurden die unscharfen Texte im nassen Papier geprägt, was trotz der Feinheit gut sichtbar ist..

So werden wir – Kurt und ich - weiter an den Lithosteinen experimentieren und haben schon neue Pläne – diese werden im September zu sehen sein."

Eva Schlegel

 

 

Eva Schlegel

o.T., 2023 (roter Stern)

Lithographie auf Papier, 60 x 80 cm.

5/8 + III AP, Rückseite original signiert, datiert und nummeriert.

Ohne Rahmung.

Edition / art print: Eva Schlegel - O.T. 2023 (Text links)

3.500,00 €

  • 1,5 kg
  • verfügbar / in stock
  • In der Seilerstätte 16, 1010 Wien abholbereit, oder Versand (item available at the gallery - self pick up or shipping by parcel post. Info: shop@galerie-krinzinger.at oder+43660 57387361

Eva Schlegel - o.T. / aus der Serie Books and more. Edition / art print 2023.

Die ersten Zeichnungen (für die Lithographien) entstanden während der Pandemie - lange Stunden alleine im Atelier..

Zu Beginn völlig abstrakte - fast kalligraphische Zeichen am Papier haben sich die Zeichnungen zu meinem favorisierten Thema weiterentwickelt: Bücher – mit unscharfen Texten. Bücher die sich in allen möglichen Konfigurationen einfinden, liegend, stehend, wie im täglichen Gebrauch – aber auch wie architektonische Körper den Raum einnehmend. Die Texte sind fast unsichtbar, auf Glas sandgestrahlt schweben sie Wolkengleich vor den Zeichnungen und werfen Schatten. Die Texte sind Gedichte indigener zeitgenössischer amerikanischer Schriftstellerinnen, die Raum, Transzendenz und Zeit thematisieren.

Diese Zeichnungen habe ich dann auf Einladung von Kurt Raich am Lithostein weiterentwickelt, er hat sie mit der Handpresse in einer sehr kleinen Auflage von 8 Stück gedruckt. Wir haben jeweils einen zweiten Lithostein verwendet um Geschichten zu erzählen, in einer Version wurden die unscharfen Texte im nassen Papier geprägt, was trotz der Feinheit gut sichtbar ist..

So werden wir – Kurt und ich - weiter an den Lithosteinen experimentieren und haben schon neue Pläne – diese werden im September zu sehen sein."

Eva Schlegel

 

 

Eva Schlegel

o.T., 2023

Lithographie auf Papier, 60 x 80 cm.

5/8 + III AP, Rückseite original signiert, datiert und nummeriert.

Ohne Rahmung.

Edition / art print: Eva Schlegel - O.T. 2023 (Text Mitte).

3.500,00 €

  • 1,5 kg
  • verfügbar / in stock
  • In der Seilerstätte 16, 1010 Wien abholbereit, oder Versand (item available at the gallery - self pick up or shipping by parcel post. Info: shop@galerie-krinzinger.at oder+43660 57387361

Eva Schlegel - o.T. / aus der Serie Books and more. Edition / art print 2023.

Die ersten Zeichnungen (für die Lithographien) entstanden während der Pandemie - lange Stunden alleine im Atelier..

Zu Beginn völlig abstrakte - fast kalligraphische Zeichen am Papier haben sich die Zeichnungen zu meinem favorisierten Thema weiterentwickelt: Bücher – mit unscharfen Texten. Bücher die sich in allen möglichen Konfigurationen einfinden, liegend, stehend, wie im täglichen Gebrauch – aber auch wie architektonische Körper den Raum einnehmend. Die Texte sind fast unsichtbar, auf Glas sandgestrahlt schweben sie Wolkengleich vor den Zeichnungen und werfen Schatten. Die Texte sind Gedichte indigener zeitgenössischer amerikanischer Schriftstellerinnen, die Raum, Transzendenz und Zeit thematisieren.

Diese Zeichnungen habe ich dann auf Einladung von Kurt Raich am Lithostein weiterentwickelt, er hat sie mit der Handpresse in einer sehr kleinen Auflage von 8 Stück gedruckt. Wir haben jeweils einen zweiten Lithostein verwendet um Geschichten zu erzählen, in einer Version wurden die unscharfen Texte im nassen Papier geprägt, was trotz der Feinheit gut sichtbar ist..

So werden wir – Kurt und ich - weiter an den Lithosteinen experimentieren und haben schon neue Pläne – diese werden im September zu sehen sein."

Eva Schlegel

 

 

Eva Schlegel

o.T., 2023 (roter Stern)

Lithographie auf Papier, mit Reliefdruck 60 x 80 cm.

5/8 + III AP, Rückseite original signiert, datiert und nummeriert.

Ohne Rahmung.

Edition / art print: Eva Schlegel - O.T. 2023 (roter Stern).

3.500,00 €

  • 1,5 kg
  • 1 Stk. verfügbar / only 1 available
  • In der Seilerstätte 16, 1010 Wien abholbereit, oder Versand (item available at the gallery - self pick up or shipping by parcel post. Info: shop@galerie-krinzinger.at oder+43660 57387361

Eva Schlegel - Scene (Edition / Art print 2013).

 

Eva Schlegel      
Curtain (Edition Salzburger Festspiele 2013), 2013

Druck auf festem Papier / print  on Hahnemühle paper
58 x 40 cm

Edition 5 + 1 AP (Gesamt 6)

original signed / original signiert Rückseite

GERAHMT / Lieferzeit ca 2 Wochen

Ratenzahlzung möglich, bitte kontaktieren Sie uns. Viele Sammler machen das so. Payment in rates is possible, as many collectors wish. Please contact us.

Edition: Eva Schlegel - Scene, 2013.

2.700,00 €

  • 2 kg
  • 1 Stk. verfügbar / only 1 available
  • In der Seilerstätte 16, 1010 Wien abholbereit, oder Versand (item available at the gallery - self pick up or shipping by parcel post. Info: shop@galerie-krinzinger.at oder+43660 57387361
Eva Schlegel Kunst Edition
Visualisierung einer möglichen Präsentation einer Eva Schlegel Kunst Edition (Schlegel/smartist/Krinzinger)

Eva Schlegel - Spaces 2 - Salzburger Festspiele Ausstellung (Edition / Art print 2013).

 

Zur Ausstellung in den Räumen des Festspielhauses Salzburg 2013: "Alle Bilder sind unscharf, ja es ist, als sähe man sie mit kurzsichtigen Augen. Mit diesen Werkgruppen reitet Schlegel eine konzertierte Attacke auf die Eindeutigkeit des Bildes und die Stabilität seiner Bedeutung. Doch so unscharf die Bilder sind, was ihre Hängung im Salzburger Festspielhaus betrifft, ist Schlegel mehr als präzise. Die über die ganze Breite der Fassadenfenster gedruckten Gedichte und Theatertexte grüßen das Publikum bereits von weitem. Gewohnt an Beschilderungen, die unsere Schritte heute durch die Kulturveranstaltungen lenken, beginnen wir uns angesichts ihrer Unschärfe zu fragen, ob wir schlecht sehen oder ob die Künstlerin einfach einen Fehler gemacht hat. Doch die Frage ist falsch gestellt, denn, so unlängst auch Franco Berardi, die Poesie kann eine exzessive Sprache entfalten, die die Ambivalenz der Bedeutung noch verstärkt und dadurch intellektuell umso überzeugender wirkt. „Die Poesie“, schreibt Berardi, „ist die Sprache der Nichtaustauschbarkeit, der Rückkehr zur grenzenlosen Hermeneutik, eine geheime Kraft, mit der wir von einem Paradigma zum anderen gelangen können." Katya Garc ía-Antón 2013.

 

Eva Schlegel Spaces 3 (Edition Salzburger Festspiele 2013), 2013. Druck auf festem Papier / print on Hahnemühle paper 58 x 40 cm. Edition 5 + AP original signed / original signiert Rückseite ungerahmt / not framed

Ratenzahlzung möglich, bitte kontaktieren Sie uns. Viele Sammler machen das so. Payment in rates is possible, as many collectors wish. Please contact us.

Edition: Eva Schlegel - Spaces 2, 2013.

2.150,00 €

  • 2 kg
  • 1 Stk. verfügbar / only 1 available
  • In der Seilerstätte 16, 1010 Wien abholbereit, oder Versand (item available at the gallery - self pick up or shipping by parcel post. Info: shop@galerie-krinzinger.at oder+43660 57387361

Eva Schlegel

1960, born in Hall / Tirol (Austria)

Lives and works in Vienna (Austria) 

 

Eva Schlegel's work includes photographs, objects, and installations concerned with the interaction of objects and perception, especially with the contradictions and ruptures that frequently occur in this relationship. In many of her works, meaning is constructed by consciously mobilizing the potential of associations and fathoming its depth. Her engagement with concealing and revealing, disclosure and discovery, investigates structures of desire and legibility immanent to the image. Schlegel’s curious, mesmerizing artworks encourage us to question the intellectual limits we possess in overcoming unclassified conditions of existence and perception. Her enquiries hover between the dull and deathly weight of lead and those ultra-fine drops of condensation that create clouds like consciousness, changing from one moment to the next. 

  

Eva Schlegel studied art in Vienna at the University of Applied Art. From 1997 to 2006, she held a Professorship of art and photography at the Academy of Fine Arts in Vienna. In 2011, Eva Schlegel was the Commissioner of the Austrian Pavilion at the Venice Biennale. Eva Schlegel’s works were exhibited at the Venice Biennale in 1988 and 1995, at the Sydney Biennial in 1988 and 1992. She participated in the Kochin Muziris Biennale in 2017. She has had solo and group exhibitions at the Albertina and Albertina Modernand the Belvedere in 2021, the LACMA Los Angeles 2021, the Oklahoma Contemporary 2020, the Ferenczy Museum, Hungary 2019 the Kunstforum, Vienna 2019, the Kunsthalle Krems, Austria 2018, the Belvedere Winterpalais, Vienna, 2015, the Museum of modern Art, Vienna, the 15. Bienal Internacional de Arquitectura de Buenos Aires 2015, the Museum of Contemporary Art Chicago, 2021, 2014 no mans heaven, MAMM, Moscow;at ESA, Nordwijk,  the MAK, Museum for Applied Arts, Vienna 2010, the Secession, Vienna, 2005. Selection of permanent interventions: Floating gates open world, Cape 10, Vienna 2021, Johannes Kepler University, 2021, untitled. (veiled) Libelle, MQ, Vienna 2020, all around the world…, Ringshospitalet, Copenhaben 2020, Cloudspace, Museum Liaunig, 2019, Novartis Basel, Walkway, 2007 and many more.  


Die Künstlerin Eva Schlegel über ihre Arbeitsweise

Die Künstlerin Eva Schlegel.
Eva Schlegel - Porträt von Udo Titz

Our view of the world is habitually defined through the highly defined images we encounter in the media and the social network. here as an excess of language, a hidden resource which enables us to shift form one paradigm to another"

 

Once within the building, the sense of visual disorientation deepens, and a new visual realm begins to unfold for the viewer. By blurring the images of women who appear to have been sourced from fashion magazines, one ceases to look at the clothing, and focusses instead on the pose, the gesture at hand. Indeed, the blur forces the eye into a new form of analysis and questions what focus stands for. Similarly, the enigmatic Vermeer-esque allure of the photographs of window-opening women is accentuated

through their decomposition. Printed on various suspended curtains, they are delicately suspended in “enfilade” formation, embarking the viewer on a balletic gaze whereby the eye pirouettes rhythmically across the“opened windows” within the building. If painting was traditionally conceived as a window upon the world, Eva Schlegel’s technique of multiplication affirms the need for a heterogenous,

unhinged visual stand-point. How poignant therefore that the structure of the“enfilade” should have been characteristic of Barroque architecture, and that in turn the Barroque with its surge for an impure multiplicity of experience should be considered by cultural theorists such as Stephen Toulmin as a stimulating model from which to challenge the self-proclaimed purified, self-contained, homogeneity of Modernism.

 

The blurred image has a trajectory that has accompanied the development of photography since its inception; from the effects produced by technical inability to photography’s efforts to capture physical or emotional movement as well as its more recent use as an intentional critical resource. The notion of movement within the image was a key question in analogue photography of the late 19th century. This is the case. This may appear like a normal way by which we can comprehend the world around us, yet Schlegel’s practice tells us otherwise. She has developed a large body of work in which the blur operates as a vector to fundamentally transform and unbind the fixedness of the image and enlarge the field of its comprehension.

 

In so doing her practice recalls Octavio Paz’s question “what is focus, and who has the right to say what a legitimate focus is?”1. “No Man’s Heaven”, aside from the video installation discussed previously,

presents three further bodies of work: portraits of women in various poses, reminiscent of fashion magazines; various photographs of women opening a window; and poems and theatre texts specially selected by the artist or commissioned for the project. All of these images are blurred; indeed they appear to have been filtered through the long distance lens of a myopic eye. In so doing Eva Schlegel’s mounts a concerted attack upon the fixity of the image and the stability of its meaning.

 

However blurred the images may be, Eva Schlegel is exacting about their spatial positioning within the Salzburger Festspielhaus hosting the work. The poems and theatre extracts, printed upon the exterior windows that span the building’s façade, greet the visitor as they walk towards and enter it. Habituated to elaborate signage systems directing one's de-ambulation through any cultural event

the viewer will however enter the building with an incipient sense of perplexity buzzing with questions regarding one’s visual inability as well as the artist’s technical failure. None of these questions are relevant however, and it is in Bifo Berardi’s recent suggestion that poetry can operate as an excessive form of language to catalyse a fluidity of meaning, that one finds greater intellectual conviction.

Berardi remarks, “Poetry is the language of non-exchangeability, the return of infinite hermeneutics, and the return of the sensuous body of language. I’m talking about poetry.

 

Katya Garc ía-Antón 2013. No man's heaven (Eva Schlegel - Salzburger Festspiele Buch).


Eva Schlegel Kunst Drucke im online Shop der Galerie in Wien.
Eva Schlegel Edition / Probedrucke 1993 art prints by Schlegel
Eva Schlegel Edition / Probedrucke 1993 (Multiples). Siebdruck auf Papier.

Eva Schlegels verschwommene  Kunst Schriften sind als permanente Installationen sehr bekannt und wurden unter Anderem hier angebracht:  Sammlung Essl, der Novartis Walk in Basel, das Neue Institutsgebäude in Wien (Universität), das Tiroler Landesmuseum (Ferdinandeum), die Kunsthalle Krems(Universität Bozen), KFZ Zulassungsstelle München, Porschehof Salzburg,

 

MAK – Gegenwartskunst Depot, eine Volksbank, das Museum der Moderne (Salzburg, die Galleri Bo Bjerggaard und im Gebäude der Kommunalkredit Wien.

 

 

Eva Schlegel - Signierte Probe-Drucke / Unikat-Drucke 1993. (Variante 4)

Many buildings feature the striking, blurred writings of the well-known Austrian artist Eva Schlegel. Our gaze is concentrated and tries to extract something meaningful from the omnipresent lettering in everyday life, but here blurred lettering.
In reality, these individual prints are more intense because the background is rather dull, and the blurry characters are slightly shiny.

Not only well-known libraries and museums can adorn themselves with Schlegel's art, but also their home or their workplace, with this appealing print.

 

Viele Gebäude weisen die markanten, verschwommenen Schriften der angesehenen österreichischen Künstlerin Eva Schlegel auf. Unser Blick ist konzentriert und versucht aus den im Alltag omnipräsenten Schriftzügen, hier aber verschwommenen Schriftzügen,  doch noch eine Bedeutung herauszulesen.

In der Realität wirken die Drucke sehr intensiver, da der Hintergrund eher matt ist, und die verschwommen Schriftzeichen  leicht glänzend sind.

Nicht nur bekannte Bibliotheken und Museen können sich mit Schlegels Kunst zieren, sondern auch Sie ihr Zuhause oder Ihren Arbeitsplatz, mit diesem ansprechenden Druck.

 

Facts: Edition Eva Schlegel "Ausstellungs-Plakat". Siebdruck auf Papier., ca. 89x70cm. Alle unterschiedlich bedruckt. Rückseitig signiert von Eva Schlegel mit 1993 /2017. Grafik wird gerollt geliefert. Papier weist zum Teil Lagerungspuren auf. Gesamtzustand "gut". Eva Schlegel, Unique Test Print (Edition / Multiple) for an Exhibition Poster. Silkscreen on paper, ca 89x70cm. Graphic will be shipped enrolled.

 Condition B-

Wir bieten Ihnen gerne Ratenzahlzung an! Bitte kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches Angebot. / We offer payment in rates!  Please contact us, you're welcome.

Edition: Eva Schlegel - Signierte Probe-Drucke / Unikat-Drucke - 1993.

1.300,00 €

  • 1,5 kg
  • 1 Stk. verfügbar / only 1 available
  • Wir versenden 2x pro Woche / We ship twice a week. Selbstabholung nach Termin möglich. Info: shop@galerie-krinzinger.at oder 0043 (0)660 57387361

Eva Schlegel Kunstbuch, Katalog, Plakat und Edition

Eva Schlegel, Erik Steffensen - Cars on the Beach
  Eine wahre Rarität: Der kleine metallfarbene Ausstellungskatalog (Broschüre) lässt uns die Zusammenarbeit der beiden Künstler Eva Schlegel und Erik Steffensen aus dem Jahre 2005 mit dem Titel Crossover II: Cars On The Beach lebendig ... (Read More)
15,00 € 3
Eva Schlegel, No Man’s Heaven (Buch / art book 201
  Anlässlich der Salzburger Festspiele 2013 dokumentiert der Katalog als Begleitlektüre die umfangreiche Ausstellung von Eva Schlegel. Neben einem Vorwort von Helga Rabl-Stadler und Katya García-Antón zeigen uns die eindrucksvollen Au ... (Read More)
19,00 € 3
Eva Schlegel, Aperto 90 Biennale di Venezia (Katal
  Als gerade einmal 30 Jahre alte Künstlerin wurde Eva Schlegel im Rahmen der Aperto 90 vorgestellt. Ihre Strandszenen in schwarz-weiß zeigen neue Einblicke auf. Ein Muss für alle Freunde der Kunst von Eva Schlegel!   ... (Read More)
19,00 € 3
Zeitgenössische österreichische Kunst - Künstler g
  Dieser Katalog zur Sotheby's Auktion 1987 in Wien ist bestens geeignet als Überblick zur Kunst der 1980er Jahre in Österreich. Beteiligte Künstler: Erwin Wurm, Hans Staudacher, Jürgen Messensee, Thomas Stimm, Thomas Reinhold, Her ... (Read More)
20,00 € 3 1,00 € / none
Eva Schlegel - Spaces / Kunsthalle Krems (Kunst bu
  Ein wirklich schön gemachter Katalog zur Ausstellung in der Kunsthalle Krems. Eine Kollegin meinte, das wertige Papier des Kataloges, täte den Abbildungen der Arbeiten von Eva Schlegel besonders gut, da es sehr realistisch wirkt. Da ... (Read More)
25,00 € 3
Wien Signaal - Wie n sign aal - Aktuele Kunst Uit
  Wiener Künstler wurden auf der Aorta in Amsterdam 1986 groß präsentiert. Wohlbekannte Namen wie Erwin Wurm, Eva Schlegel, Franz Graf, Peter Kogler, Martin Walde, Brigitte Kowanz, Michael Kienzer, Franz Pichler, Heimo Zobernig, Turi ... (Read More)
25,00 € 3
Peter Kogler, Brigitte Kowanz, Eva Schlegel, Marti
  Österreichs etablierte Künstler in einem Katalog. Zur Gruppen-Ausstellung in der Galerie Krinzinger erschien diese Publikation. Die Künstler werden mit Farb-Fotografien zu Ihren Arbeiten, Texten und Lebensläufen präsentiert. ... (Read More)
25,00 € 3
Monat der Photographie. Paris. Wien. Berlin. Novem
  Drei Metropolen und ein Thema - die Photographie. Weltbekannte Museen und Galerien zeigen jeweils Highlights aus dem Schaffen Ihrer Künstler. So entsteht eine vielseitige, abwechslungsreiche Wanderung durch die Photo-Kunst-Geschicht ... (Read More)
29,00 € 3
Eva Schlegel - books and more, Poster 2024.
Eva Schlegel books and more, 2024 Druck auf Papier 60 x 40 cm   ... (Read More)
29,00 € 3
Eva Schlegel - Liminal Spaces (Art Poster / Plakat
  Eva Schlegel beschäftigt sich grundlegend mit Räumlichkeit, dies thematisiert sie mit Hilfe der Fotografie und in Form raumgreifender Skulpturen. Zugleich aber invertiert Schlegel den Zustand beider Medien. Man sieht sich ihre Fotog ... (Read More)
29,00 € 3
Eva Schlegel. Ausstellungskatalog Museum Moderner
  Rara! Der Ausstellungskatalog Eva Schlegel von 1991, der im Zuge einer Ausstellungsreihe in Aarau, Wien und Florenz entstand, liefert uns ein fundiertes Verständnis für die frühen Arbeiten der Künsterlin. Neben Aufsätzen von Lóránd ... (Read More)
30,00 € 3
Eva Schlegel - Stills at the back of the brain (Bu
  Das von der österreichischen Künstlerin Eva Schlegel selbst konzipierte Buch gibt einen Überblick über ihre Wandarbeiten der letzten 10 Jahre: die Öl-Lack-Bilder auf Kreidegrund, die Siebdrucke auf Blei und Glas sowie die Prints der ... (Read More)
35,00 € 3
Eva Schlegel - in between / MAK (Kunst Buch / art
  In Between dokumentiert – neben einer ausführlichen Präsentation der für die gleichnamige Ausstellung im MAK entstandenen Arbeiten – das breite Spektrum des künstlerischen Werks Eva Schlegels, von den pornografischen Lackbildern übe ... (Read More)
60,00 € 3
Eva Schlegel - Signierte Probe-Drucke / Unikat-Dru
Many buildings feature the striking, blurred writings of the well-known Austrian artist Eva Schlegel. Our gaze is concentrated and tries to extract something meaningful from the omnipresent lettering in everyday life, but her ... (Read More)
1.300,00 € 3
Eva Schlegel - Spaces 2 - Salzburger Festspiele Au
  Zur Ausstellung in den Räumen des Festspielhauses Salzburg 2013: "Alle Bilder sind unscharf, ja es ist, als sähe man sie mit kurzsichtigen Augen. Mit diesen Werkgruppen reitet Schlegel eine konzertierte Attacke auf die Eindeutigkeit ... (Read More)
2.150,00 € 3
Eva Schlegel - Scene (Edition / Art print 2013).
  Eva Schlegel       Curtain (Edition Salzburger Festspiele 2013), 2013 Druck auf festem Papier / print  on Hahnemühle paper 58 x 40 cm Edition 5 + 1 AP (Gesamt 6) original signed / original signiert Rückseite ... (Read More)
2.700,00 € 3
Eva Schlegel - o.T. / aus der Serie Books and more
Die ersten Zeichnungen (für die Lithographien) entstanden während der Pandemie - lange Stunden alleine im Atelier.. Zu Beginn völlig abstrakte - fast kalligraphische Zeichen am Papier haben sich die Zeichnungen zu meinem favorisierten The ... (Read More)
3.500,00 € 3
Eva Schlegel - o.T. / aus der Serie Books and more
Die ersten Zeichnungen (für die Lithographien) entstanden während der Pandemie - lange Stunden alleine im Atelier.. Zu Beginn völlig abstrakte - fast kalligraphische Zeichen am Papier haben sich die Zeichnungen zu meinem favorisierten The ... (Read More)
3.500,00 € 3
Eva Schlegel - o.T. / aus der Serie Books and more
Die ersten Zeichnungen (für die Lithographien) entstanden während der Pandemie - lange Stunden alleine im Atelier.. Zu Beginn völlig abstrakte - fast kalligraphische Zeichen am Papier haben sich die Zeichnungen zu meinem favorisierten The ... (Read More)
3.500,00 € 3
Eva Schlegel - o.T. / aus der Serie Books and more
Die ersten Zeichnungen (für die Lithographien) entstanden während der Pandemie - lange Stunden alleine im Atelier.. Zu Beginn völlig abstrakte - fast kalligraphische Zeichen am Papier haben sich die Zeichnungen zu meinem favorisierten The ... (Read More)
3.500,00 € 3
Eva Schlegel Kunst Ausstellung bei Galerie Krinzinger Wien 2022
Exhibition view Eva Schlegel (Galerie Krinzinger / Anna Lott Donadel 2022)

Eva Schlegel, studierte von 1979 bis 1985 an der Universität für Angewandte Kunst Wien und war von 1997

bis 2006 Professorin für Kunst und Fotografie an der Akademie der Bildenden Künste, Wien.

 

2011 war Eva Schlegel Kommissärin des Österreichischen Pavilions der Biennale in Venedig, 1995 war sie bereits als

Künstlerin dort vertreten. Eva Schlegels Arbeiten waren 1988 und 1992 auf der Sidney Biennale, auf der 15.

Bienal Internacional de Arquitectura de Buenos Aires 2015, Photobiennale MAM Moskau 2014 und 2017 im

Rahmen der Kochin Muziris Biennale, Indien zu sehen. Ihre Werke waren in Einzel- und

Gruppenausstellungen zu sehen, u.a. Albertina Modern, Wien 2021, LACMA Los Angeles 2021, dem

Oklahoma Contemporary 2020, Ferenczy Museum, Ungarn 2019, Kunstforum Wien 2019, Kunsthalle Krems

2018, Belvedere Winterpalais, Wien 2015, Museum of Contemporary Art Chicago 2013, MAK, Museum für

Angewandte Kunst, Wien 2010 und Secession, Wien 2005 zu sehen. Seit 1987 zeigte die Galerie Krinzinger

Eva Schlegels Arbeiten in zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen, darunter curated_by Jannis

Varelas, Krinzinger Schottenfeld, Wien 2021, Portrait. Marina Abramovic, Martha Jungwirth, Eva Schlegel.

Galerie Krinzinger, Wien 2019, Imaginary Spaces Galerie Krinzinger, Wien (solo) 2017, Curated by Verkauf

in Nebenräumen / Sales in the Side Rooms kuratiert von Harald Falckenberg, Krinzinger Projekte, Wien 2015,

Charakters and Figures, Galerie Krinzinger, Wien (solo) 2015, Galerie Krinzinger, Wien (solo) 2010. Auswahl

an permanenten Interventionen: Floating gates open world, Cape 10, Wien 2021, Johannes Kepler Universität

2021, untitled. (veiled) Libelle, MQ, Wien 2020, all around the world..., Ringshospitalet, Kopenhagen 2020,

Cloudspace, Fa. Wild Völkermarkt 2019, Novartis Basel, Walkway, 2007.

Kunst online shop Zahlungsarten: Kreditkarten, American Express, Visa, Mastercard etc, Paypal, Rechnung

Powr.io content is not displayed due to your current cookie settings. Click on the cookie policy (functional and marketing) to agree to the Powr.io cookie policy and view the content. You can find out more about this in the Powr.io privacy policy.

Galerie Krinzinger Contemporary art gallery in Vienna Austria

Galerie Dr. Ursula Krinzinger e. U. 

Seilerstätte 16 - A 1010 Wien (Austria). 

 

Tel / Whatsapp +436605738736

Mail:  shop@galerie-krinzinger.at

www.galerie-krinzinger.at 

 

DI-FR 12-18 Uhr und Samstag 11-16 Uhr und nach Vereinbarung.   

 

 

Umtausch innerhalb von 14 Tagen möglich.

 

Bitte beachten Sie, dass dies der Online Shop der Galerie ist. Nicht alle Waren, besonders die großen, befinden sich in der Galerie vor Ort.


 

Dies ist der Online Shop der Galerie Krinzinger Wien, für Original Kunstwerke, Bücher, Editionen und Poster. Sichere Zahlung und Versand. Die Galerie wurde 1971 von der Kunsthistorikerin Dr. Ursula Krinzinger gegründet.

This is a contemporary art online shop for art prints, books, art posters, and artworks. The gallery was founded in 1971 by Dr. Ursula Krinzinger.